Home > Tipps, wie ihr eure Hochzeitskarte originell gestaltet

Tipps, wie ihr eure Hochzeitskarte originell gestaltet

Hochzeitskarte originell gestaltet

< Zurück zur Blog-Übersicht

Herzlichen Glückwunsch, ihr heiratet! Wir können uns gut vorstellen, dass ihr mit den Vorbereitungen alle Hände voll zu tun habt, denn schließlich soll es der schönste Tag in eurem Leben werden. Es muss an Vieles gedacht werden, und neben all den Formalitäten wünscht ihr euch natürlich auch, das alles schön aussieht - bis ins kleinste Detail. Eine originelle Hochzeitseinladung gehört hierbei natürlich unbedingt dazu. Mit diesen 8 Tipps könnt ihr eure Hochzeitseinladung besonders originell gestalten:

  1. Einladungskarte in einer originellen Form

    Wenn ihr für eure Hochzeitseinladung eine originelle Form wählt, fällt sie automatisch auf. Statt einer quadratischen oder länglichen Standardkarte könnt ihr euch zum Beispiel für eine eine Hochzeitseinladung in Form eines Herzens, eines Halbkreises oder mit einer runden Oberseite entscheiden. Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Hier könnt ihr euch unsere Kollektion mit Karten in originellen Formen ansehen. Habt ihr eine Idee für eine besondere Form, die nicht in der Kollektion enthalten ist? Nehmt gerne Kontakt mit uns auf. Wir sorgen dafür, dass die gewünschte Form für euch zur Verfügung steht!

  2. Entwerft euer eigenes Logo für die Hochzeitskarte

    Heutzutage ist ein Monogramm (ein Logo, das aus euren Initialen besteht) bei einer Hochzeit nicht mehr wegzudenken. Wusstet ihr, dass ihr das Monogramm ganz einfach selbst entwerfen könnt? Öffnet eine Hochzeitseinladung im Editor und wählt eine Schriftart, die zu euren Initialen passt. Habt ihr beide einen "stattlichen" Anfangsbuchstaben? Spiegelt eure beiden Anfangsbuchstaben und stellt sie mit dem Rücken zueinander. Hat einer von euch einen Kringel in seinem Anfangsbuchstaben? Wählt dann am besten eine zierliche Schriftart, so dass die Kringel schön ineinander fließen.

  3. Setzt auf Farbe!

    Die beliebtesten Hochzeitskarten sind oft Designs mit einem weißen oder eher hellen Hintergrund. Die Karte passt so automatisch zum Thema der Hochzeit. Möchtet ihr stattdessen lieber etwas Originelleres? Nicht viele Paare trauen sich dies, aber wir haben trotzdem einige sehr stilvolle Designs in unserer Trendkollektion. Ist das für euch doch etwas zu gewagt? Wählt dann eine Hochzeitskarte in den üblichen Farben und fügt eine eine farblich passende Programmkarte hinzu.

  4. Verleiht eurer Hochzeitseinladung einen besonderen Duft

    Wow, was für eine tolle Idee! Wenn eure Gäste den Umschlag öffnen, sehen sie nicht nur eine schöne Hochzeitseinladung, sondern es verbreitet sich auch ein angenehmer Duft. Dafür könnt ihr ganz einfach selbst sorgen: Sprüht euer Lieblingsparfüm in die Luft und haltet die Hochzeitskarten in die Duftwolke. Aber aufgepasst! Sprüht das Parfüm nie direkt auf die Karte, denn das kann Flecken verursachen. Alternativ könnt ihr auch einen einen Eukalyptus- oder Lavendelzweig mit in den Umschlag legen.

  5. Macht eure Einladung zu einem Geschenk im Briefkasten

    Der Umschlag ist das meist unterschätzte Element beim Versenden einer Karte. "Der wird doch sowieso weggeworfen", hören wir oft. Dabei habt ihr so viel Zeit und Mühe in eure Hochzeitseinladung investiert... Es wäre schade, wenn sie einfach nur in einem weißen Umschlag ankommt. Investiert also in eine schöne “Verpackung” für eure Hochzeitseinladung. Eine passende Farbe reicht oft schon aus, und mit einem Aufkleber zum Verschließen des Umschlags wird daraus ein echtes Geschenk!

  6. Wählt ein besonderes Material

    Wenn ein originelles Design, eine ungewöhnliche Form oder ein Duft nichts für euch sind, könnt ihr für eure Hochzeitseinladung auch ein besonderes Material wählen. Es muss nicht immer weißes Papier sein! Was haltet ihr zum Beispiel von Holz, Kraft- oder Recyclingpapier? Wenn ihr euch hierfür entscheidet, gilt beim Design die Devise: Weniger ist mehr. Die Originalität liegt in dem verwendeten Material. Auch bei diesen Materialien könnt ihr die Karte im selbst Editor gestalten. Die Holzkarte könnt ihr anschließend selbst bestellen.

  7. Zieht das Thema durch

    Wir finden es immer besonders schön, wenn bei bei einer Hochzeit bei allen Elementen der gleiche Stil oder das gleiche Thema erkennbar sind. Um dies zu erreichen, könnt ihr zum Beispiel alles Gedruckte für den Tag im gleichen Stil wie die Hochzeitskarte gestalten. Denkt zum Beispiel an die Menükarten und die Namenskarten. Oder verwendet im Brautstrauß oder der Tischdekoration die gleichen Blumen, wie auf eurer Hochzeitseinladung. Versucht, mit eurer Einladung einen Hinweis auf das Thema / den Stil eurer Hochzeit zu geben

  8. Verschickt eine Terminankündigung

    Eine Save-the-Date-Karte ist nicht nur sehr praktisch, sie lenkt auch mehr Aufmerksamkeit auf die Einladung. Da längst nicht jeder eine Save-the-Date-Karte verschickt, macht ihr hiermit automatisch Eindruck. Wir haben viele neutrale Save-the-Date-Karten im Sortiment. Wenn ihr euch beim Stil eurer Hochzeit noch nicht ganz sicher seid, könnt ihr am besten eine neutrale Save-The-Date-Karte verschicken. So könnt ihr sicher sein, dass die spätere Hochzeitseinladung dazu passt. Werft einen Blick auf unsere Hochzeitseinladungen und lasst euch von den schönsten Kreationen inspirieren!